Sops dambach - Presse

Eichelmann Weinführer 2020

2 Sterne - unter dem neuen Namen Dambach präsentieren uns Sven Ohlinger und Philipp Seeger ein rundum gelungenes Debüt mit perfekt gemachten klaren und reintönigen Weinen, bei denen vor allem die Lagenrieslinge und der Reservé Chardonnay herausragen.

Vinum Weinguide Deutschland 2019

2,5 Sterne - "Sven Ohlinger und Philipp Seeger haben auf bescheidenster Fläche angefangen, neben ihren Hauptjobs im Keller bei Knipser eigene Weine zu erzeugen. Mit der Zeit hat sich das beständig vergrößert auf etwas mehr als zwei Hektar – und nun haben sie 2018 das Weingut Dambach in Bad Dürkheim mitsamt seinen sechs Hektar Rebfläche übernommen. (...) Dichte Chardonnays mit gutem Holz. Überhaupt die Burgundersorten: stark mit ordentlich Säurewumms. Und dann ein Syrah zum Niederknien. Da bleiben wir am Ball, das ist spannend!"

Die Rheinpfalz, 9. Juli 2018

“Beim traditionsreichen Dürkheimer Weingut Nickels-Dambach haben seit Juni zwei junge Winzer das Sagen: Der Bissersheimer Sven Ohlinger und der Dürkheimer Philipp Seeger haben sich mit der Übernahme des Betriebs einen Traum erfüllt. In der Weinszene haben sich die beiden bereits einen Namen gemacht.”

Das Beste der Region

“Vielmehr ist es gerade die Motivation und Passion des Quereinsteigers, die die SOPS-Weine schon so früh in der Winzerkarriere zu Tropfen machen, die richtig viel Spaß im Glas bringen und in den nächsten Jahren sicherlich noch für das eine oder andere Ausrufezeichen sorgen werden. Letzten Frühling leitete man beispielsweise alles für den ersten Roten in die Wege, einen Syrah, für den man einen zweiten Weinberg bepflanzte. Die SOPS-Geschichte, soviel steht zumindest fest, sie beginnt gerade erst.”

Eichelmann

2,5 Sterne - nach dem überzeugenden Debüt im vergangenen Jahr können Sven Ohlinger und Philipp Seeger in diesem Jahr bei ihren beiden Lagenrieslingen noch zulegen: Der Burgweg, Jahrgang 2017, zeigt leichte Reifenoten und etwas Holzwürze, besitzt am Gaumen leicht zurückhaltende gelbe Frucht, Zug, und salzige Länge, der 2019er Spielberg zeigt viel jugendliche Frucht, gelber Apfel, Aprikose, etwas Pfirsisch, ist konzentriert, leicht cremig und druckvoll.